Legend 02 - Schwelender Sturm von Marie Lu [Rezension]



  • Gebundene Ausgabe: 442 Seiten
  • Verlag: Loewe Verlag (16. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785573952
  • ISBN-13: 978-3785573952
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Patriots
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 15,2 x 4,2 cm








 Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen.
Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen.
Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte.
Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:
Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?
Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?
Was, wenn die Patrioten falsch liegen?




 


Das Cover ist sehr schlicht gehalten, was einerseits schön, andererseits etwas langweilig ist.
Der Adler, der auf dem Cover zu sehen ist, soll das Symbol der Republik darstellen, in der es in der Geschichte geht.
Das Buch ist in Rosa/Lila gehalten.
Der Klappentext ist spannend, verrät aber nichts allzu viel, was für mich einen Reiz gibt, dieses Buch zu lesen.

Was ich schade finde, ist, das ,,äußerlich‘‘ nicht darauf aufmerksam gemacht wird, dass es der zweite Teil ist.Wäre ich nämlich ein Interessent in der Bücherei, so wüsste ich nicht, dass es bereits ein zweiten Teil gibt.Im inneren Klappentext wird es zwar erwähnt, aber wenn das Buch noch eingeschweißt ist, kommt man an diese Information ohne fremde Hilfe nicht ran.Sonst ist das Cover und der Klappentext alles in einem sehr schön gestaltet. 





Die Geschichte handelt wie im ersten Teil von June und Day.
Da mich der erste Teil schon überzeugt hatte, hoffte ich auf eine gute Fortsetzung.
Ich wurde nicht enttäuscht!
Man wird sofort wieder in das geschehen eingebraucht.
Was gut ist, wenn man kurz davor erst den ersten Teil gelesen hat.
Doch wenn der erste Teil schon ein wenig her ist, habe ich mir als Leser einen kleinen Rückblick erhofft.
Das fand ich zum Beispiel bei ,,Kyria & Reb – Die Rückkehr‘‘ sehr gut.
Es wird abwechselnd in den Kapiteln aus der Sicht von June oder Day erzählt.
Das finde ich persönlich sehr gut, denn so kann man gut mit der Person mitfühlen und man bekommt ein Einblick in die Gedanken der Protagonisten.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und einfach zu lesen, auch wenn ich manchmal ein Paar Zeilen übersprungen habe, weil mir einige Passagen zu langatmig waren…

Zum Inhalt:
Day und June sind immer noch auf der Flucht.
Sie schmieden mit den Rebellen, denen sie sich jetzt angeschlossen haben, Pläne, um die Regierung zu stürzen.
Der Moment ist günstig, denn der Elektor ist gestorben und nun führt sein Sohn den ,,Staat.‘‘
June soll den Elektor ,,verführen‘‘ um sein Vertrauen zu gewinnen.
Denn dieser hat schon seit längerer Zeit ein Auge auf June geworfen.
June soll den Elektor in einen Hinterhalt führen.
Doch dann lernt June die wahre Seite von dem Elektor kennen und sieht ein, dass der Hinterhalt ein großer Fehler ist.
Sie versucht mit aller  Kraft das Geschehen zu verhindern.
Was hat June erfahren, dass sich ihre Meinung zum Elektor ändert?
Wird June den Mordversuch der Elektor noch verhindern können?

Day wird von den Rebellen auserwählt, die Gruppe anzuführen, die den Elektor töten soll.
Er hat sich nämlich Rache geschworen, denn sein kleiner Bruder ist noch immer in Gefangenschaft.
Als June ihm ein geheimes ,,Stop!‘‘  Zeichen gibt, weiß Day nicht mehr was er machen soll.
Was meint June?
Was soll er stoppen?
Als ihm klar wird, das das Stop Zeichen dem Elektor gilt, ist Day mehr als verwirrt.

Wird Day den Mordanschlag auf den Elektor trotzdem durchführen?
Wird er endlich seinen Bruder wieder in den Armen halten können?
Was wird aus June und Day?

Lest selbst! :)





Eine gelungene Fortsetzung!
Es hatte dennoch ein Paar Schwächen, die aber nicht allzu erwähnenswert sind.
Alles in einem bin ich wieder sehr zufrieden mit dem Ergebnis, das die Autorin geliefert hat.
Hut ab! 






Kommentare:

  1. Aww... ich will dieses Buch auch noch unbedingt lesen :)
    deine Rezi klingt toll und vielversprechend.

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kommentar. :)

      Das Buch ist gut gelungen, habe mir aber nach dem ersten Teil etwas mehr versprochen...
      Ich bin gespannt wie es im dritten Teil weitergehen wird.
      Vielen Dank für dein Lob. ♥

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  2. :) Ich will unbedingt noch den ersten Teil lesen!! Hoffe dass ich bald dazu komme!! Habe ja noch so viele Bücher auf den Sub und der Wuli!!! Wo soll ich nur die Zeit hernehmen für diese tollen Bücher??!! :DD Ach ja!! I love too read! <3
    Schöne Rezi Kathleen <3 Macht lust auf die Reihe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, du musst die Trilogie unbedingt lesen. :)
      Dankeschön für dein Lob. ♥

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen