Der Preis der Ewigkeit - Aimée Carter [Rezension]




  • Broschiert: 300 Seiten
  • Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag; Auflage: 1., Aufl. (1. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862788695
  • ISBN-13: 978-3862788699






 Vielen Dank an den Mira Taschenbuch Verlag und Blog dein Buch für dieses Rezensionsexemplar!






Neun Monate dauerte Kates Gefangenschaft. 
Neun Monate, in denen sie eine eifersüchtige Göttin, einen rachsüchtigen Titanen und eine ungeplante Schwangerschaft überlebt hat. 
Jetzt will die Königin der Götter ihr Kind und Kate kann nichts dagegen tun. 
Da bietet ihr Götterkönig Cronus einen Handel an: Wenn sie ihm Ergebenheit schwört, wird er die Menschheit verschonen und ihr das Kind lassen. 
Doch ihr geliebter Henry, ihre Mutter und der Rest des Rats müssen sterben. 
Sollte Kate sich hingegen weigern, will Cronus auf der Erde wüten, bis alles Leben ausgelöscht ist.
Das Schicksal aller, die sie liebt, liegt in ihren Händen. 
Kate muss einen Weg finden, das mächtigste Wesen des Universums zu besiegen, selbst wenn es sie alles kostet. 
Selbst wenn es sie die Ewigkeit kostet.




 


Das Cover wurde sehr schön gestaltet.
Auf dem Cover zusehen ist ein Mädchen.
Das Mädchen trägt ein weißes Kleid/Top und Haarschmuck.
Die Augenfarbe des Mädchens ist ein wahrer Blickfang. :)
Der Hintergrund besteht aus grünen Pflanzen, auf die das Mädchen liegt.

Der Klappentext ist eine kleine Inhaltsbeschreibung von dem Inhalt.
Meiner Meinung nach verrät der Klappentext schon sehr viel über den Inhalt.
Mich hat er dennoch angesprochen.





Ich bin ohne Wissen der vorherigen Bücher in das Buch gestiegen.
Ich fand den Klappentext ansprechend, dadurch, dass es sich um die griechische Mythologie handelt, von der ich ein Fan bin.
Aber irgendwie war das kein Buch für mich…
Ich fand es an manchen Stellen so langatmig, dass ich Zeilen nur überflogen habe…
Von der Story her war es ok, aber für mich passierte in diesem 300 Seiten Buch einfach zu wenig.
…Vielleicht hätte ich die vorherigen Bücher gelesen haben sollen…
Naja. ;)

Zum Inhalt:

Kate gebärt in der Gefangenschaft ihren Sohn.
Das schrecklich dabei ist:
Calliope nimmt ihr das Kind fort.
Kate ist verzweifelt, denn ihr Kind ist ihr ein und alles.
Und als wäre das alles nicht genug, wird Henry, bei dem Versuch Kate aus dem Gefängnis zu retten, lebensgefährlich verletzt.
Aber ihnen gelingt dennoch die Flucht, allerdings ohne ihr Kind.
Verzweifelt macht sie sich auf die Suche nach jemanden, der Henry heilen kann und ihnen hilft, ihr Kind zurück zu bekommen. Kronos macht wird immer stärker, er zerstört alles und jeden, der ihm in die Wege kommt.
Athen wurde von ihm schon dem Erdboden gleichgemacht.
Kronos droht damit, alle Götter zu töten inbegriffen ihrem Sohn und Henry, wenn Kate nicht seine Ehefrau wird und gemeinsam mit ihr die Welt beherrscht.
Somit ist es ein Deal, denn Kate nicht abschlagen kann, oder?

Wie wird sich Kate entscheiden?
Wird Henry überleben?
Was wird aus dem Olymp?

Lest selbst! :)



 


Wie gesagt, kann ich Euch nicht allzu viel über dieses Buch erzählen, da ich die Zusammenhänge nicht verstehe.
Vom Schreibstil und dem Kapitelaufbau hat es mir gut gefallen, doch ich kam mit den Handlungen im Buch durch mein Nichtwissen der vorherigen Bücher nicht klar. ;)



 

 

Kommentare:

  1. Oh, eine Reihe die ich auch noch lesen möchte! =)
    Ich habe Dich übrigens getagged und würde mich freuen, wenn es sich mal einrichten lässt, dass Du Dich ihm widmest. ;-)

    http://katiesfanstasticdystopia.blogspot.de/2014/02/tag-time-das-beste.html

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥
    von
    -->Katies fantastische Bücherwelt<--

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe grade Band 1 der Reihe gelesen und rezensiert und mochte es wirklich gern! Band 2 und drei habe ich auch schon hier liegen und möchte sie dieses Wochenende lesen. Ich nehme mir dieses Wochenende mal sowieso einfach nur für mich un lese, schlafe, trinke Cappuccino und stöbere auf Blogs!

    AntwortenLöschen