Dark Village 02 - Dreht euch nicht um - Kjetil Johnsen [Rezension]


 


  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649613026
  • ISBN-13: 978-3649613022






Trine und Vilde haben ihre Liebe füreinander entdeckt, doch äußere Umstände bringen die beiden wieder auseinander. Nora sucht währenddessen das Gespräch mit Nick und erzählt ihm von Benedictes Behauptung, er habe sie vergewaltigt. Weitere Verwicklungen, die auch Nicks Familienumstände betreffen, sorgen für großen Nervenkitzel.

 


Das Cover wurde sehr schön gestaltet.

Der Hintergrund ist Weiß / Beige / Orange mit einem Muster.

Im Vordergrund zu sehen sind an der Seite Äste und Zweige eines Baumes, unten rechts ein Haus.

Im Vordergrund natürlich auch groß der Titel.

Auf dem Titel ist ein Schmetterling positioniert.



Der Klappentext wurde sehr spannend gestaltet.

Es zwingt nahezu den Leser, dieses Buch zu kaufen.

Es verspricht Spannung.




 



Genau wie das erste Band dieser Reihe, konnte mich dieses Buch auch voll überzeugen.

Ich war vom ersten Satz an gefesselt und wollte das Buch kaum aus der Hand legen.

Zu sehr war der Drang weiterzulesen und zu erfahren was als Nächstes geschehen würde.

Der Schreibstil des Autors und die Kapitelaufteilung mit den Songtexten fand ich einfach sehr gut.



Zum Inhalt:

Der Tag, an dem einer der vier Freundinnen stirbt, rückt näher.

Das pure Chaos herrscht bei jedem der vier Freundinnen:


Benedicte ist mit ihren Fotos aufgeflogen und muss ihrem Peiniger dienen, damit die Sache nicht auffliegt.

Dieser demütigt und schlägt sie sogar.
Aus Rache zu Nicks Abfuhr, bittet sie ihrem Peiniger um eine kleine Sache…

Das es so ausartet hatte sie nicht gewollt, doch nun gibt es kein zurück mehr…


Trine versucht ihre Gefühle zu unterdrücken und tut alles Mögliche, um normal zu sein und nicht aufzufallen.

Denn wenn das Geheimnis gelüftet wird, wird sie untergehen.

Trotz ihrer bestehenden Gefühle macht sie einem Jungen Hoffnung und spielt sich selbst einen vor.

Doch dabei weiß sie genau, dass sie so nie glücklich sein wird…


Nora versinkt im Gefühlchaos.

Sie weiß nicht, ob das was zwischen ihr und Nick war, noch immer ist.

Er wird distanziert und scheint Geheimnisse zu haben.

Warum kann er ihr nicht vertrauen?


Vilde versucht alles Mögliche, um das Geheimnis geheim zu halten.

Sie tut alles für ihren Peiniger, denn sie befürchtet, dass wenn das Geheimnis rauskommt, sie nie mehr glücklich sein kann.

Doch mit ihrem Schicksal ist sie nicht allein.

Als sie eines Tages wieder gepeinigt wird, hat der Schicksalsteiler keine Geduld mehr und wehrt sich.

Doch dieses hat fatale Folgen…



Was wird mit den vier Freundinnen passieren?

Werden sie sich befreien können?

Wer muss sterben?



Lest selbst. :)




 



Einmal wieder ein traumhafter Teil dieser Serie, die mich von Grund auf begeistern konnte.

Zugegeben, das Ende ist ein wenig mies, deshalb empfehle ich, den dritten Teil gleich parat liegen zu haben.

Nicht so wie ich…

Ich fieber den nächsten Teilen entgegen! :)



 

 

Kommentare:

  1. Ich bin auch schon total begesitert von der Serie und warte immer noch sehnsüchtig auf die Fortsetzung!
    Schöne Rezi <3
    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :)
      Teil 3 & 4 sind auch schon auf dem Weg zu mir. ♥ :)

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  2. Huhu,
    ich hab dich getaggt.

    http://ninas-buecherwelt.blogspot.de/2014/03/tag-ich-mochte-unbedingt-lesen_13.html

    Wäre toll, wenn du mitmachen würdest.

    LG, Nina

    AntwortenLöschen