Das verbotene Eden (2) - Logan und Gwen - Thomas Thiemeyer [Rezension]



 

  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: Knaur HC (3. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426653257
  • ISBN-13: 978-3426653258








Seit Juna aus dem Land der Frauen geflohen ist – mit einem Mann –, fühlt sich die junge Heilerin Gwen einsam und nichtswürdig. Sie schließt sich einem Spähtrupp an, der durch verlassene U-Bahn-Schächte in die Stadt der Männer vordringen soll. Doch der Einsatz scheitert grausam, und Gwen fällt in die Hände des jungen Kämpfers Logan, der sie als Sklavin verkaufen will. Logan aber hat die Rechnung ohne seine Gefühle gemacht – und setzt damit Ereignisse in Gang, die das Ende beider Welten bedeuten könnten …






Das Cover wurde sehr schön gestaltet.

Der Hintergrund ist lila mit einer Landkarte.

Auf dem Cover zu sehen sind ein Mädchen und ein Junge.

Das Mädchen blickt nach unten und trägt eine Kapuze.

Der Junge hat eine Art Rüstung an und hat auf der Wange ein Tattoo.



Der Klappentext hat mich nicht wirklich angesprochen.

Aber da ich mir den ersten Teil der Trilogie durchgelesen habe, wusste ich, worum es handelt und somit auch wie die Zusammenhänge sind.




 



Das Buch ist sehr gelungen.

Einige Blogger meinten, dass dieses Buch ein Tick besser ist als der erste.

… und sie hatten recht behalten. ;)

Ich verstehe aber noch immer nicht, dass die Menschen in der Geschichte, die in der Zukunft spielt, leben, wie im Mittelalter. :D

Für die Leute in der Geschichte sind z.B. U-Bahnen fremd. :D

Eigentlich stellt man sich ja die Zukunft futuristisch und technisch vor, in dieser Geschichte ist es halt genau andersherum.



Zum Inhalt:

Gwen kann nicht fassen, das Juna sie alleine zurückgelassen hat und mit einem MANN verschwunden ist.

Dabei sind Männer und Frauen die größten Feinde und Liebe ein Fremdwort….

Gwen ist eine angehende Heilerin.

Als sie sich endlich als Heilerin nennen darf, wird sie gefragt, ob sie mit auf eine Reise kommen möchte, die zu den Männern führt.

Sie stimmt zu und tritt die Reise an.

Durch ein Unwetter sind sie gezwungen in die ,,U-Bahn-Tunnel‘‘ zu fliehen, doch dort sind sie nicht alleine und geraten in Lebensgefahr…

Doch gerade als sich die Kreaturen auf Gwen stürzen wollen wird sie gerettet, von Logan, einem Mann.

Dieser nimmt sie mit zu sich nach Hause.

Doch Gwen ist alles andere als willkommen.

Logan ist gezwungen sie als Sklavin zu verkaufen.

Doch bei der Auktion ist ein schrecklicher Mann der Höchstbietende für Gwen und Logan kann dies nicht mit ansehen.

Er hat bei einem Reichen Herren noch einen Wunsch frei und er bittet ihn Gwen für sich zu Kaufen.

Dieser stimmt zu.

Logan und Gwen werden immer vertrauter miteinander..

Doch die Ruhe sei ihnen nicht gegönnt.

Der Mann, der Gwen als Sklavin kaufen wollte, will Gwen unter allen Umständen haben und schreckt vor nichts zurück.

Logan ist sehr wachsam, doch leider nicht genug und plötzlich ist Gwen verschwunden…


Wird Logan Gwen finden?

Wird den beiden die Flucht gelingen?

Was wird aus ihrer Liebe zueinander?



Lest selbst! :)




 



Eine sehr schöne Geschichte, obwohl ich ja nicht aufs Mittelalter stehe. :D

Aber diese Liebesgeschichte geht einem ans Herz.

Auch wenn dieses Buch anders ist als gedacht.

Ein Geheimtipp! ;)



 


 


Kommentare:

  1. Very good :) This book is very interesting :)


    I follow you beautiful blog. I hope you will follow me back and I will wait for you in my blog www.gabusiek.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. I like the helpful info you supply to your articles.

    I'll bookmark your blog and take a look at once more here frequently.
    I am reasonably certain I'll learn lots of new stuff right here!
    Best of luck for the next!

    my blog ... weight loss efforts

    AntwortenLöschen