Dreams 'N' Whispers - Lebe lieber übersinnlich 2 - Kiersten White [Rezension]

 

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Loewe (1. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785572395
  • ISBN-13: 978-3785572399




Sportstunden, Zickenkrieg auf der Mädchentoilette und ein eigener Spind! Evie ist glücklich, endlich das Leben eines gewöhnlichen Teenagers zu führen. Doch Normalsein kann auf die Dauer auch ziemlich … langweilig sein. Als die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler Evies Hilfe braucht, zögert sie nicht lange – und schon überschlagen sich die Ereignisse: Ihr Exfreund Reth konfrontiert sie mit niederschmetternden Enthüllungen über ihre Vergangenheit und im Feenreich bahnt sich ein Kampf an, bei dem es um niemand anders geht als – Evie selbst.





Das Cover ist schlicht, aber hübsch gestaltet worden.
Der Hintergrund ist pink mit Lila / pinkfarbenen Rosen.
Auf dem Cover zu sehen ist ein grauer Umriss eines Mädchens die ihre Hand ,,flüsternd‘‘ zum Mund hält.


Der Klappentext ist kurz und witzig gestaltet wurden.
Verrät aber nicht so viel vom Inhalt, dass man sich ein kleines Bild von dem Buch machen könnte.




 

Dieses Buch ist, wie viele Blogger schon sagten, kitschig.
Mich stört es eigentlich nicht sehr viel, zumindest habe ich es im ersten Buch nicht so empfunden.
Bei diesem Buch habe ich es schon etwas mehr gemerkt..
Es ging irgendwie drauf und drüber mit allen möglichen Kreaturen und Szenen.
Man hatte es an manchen Stellen schwer, mithalten zu können. :D
Der Schreibstil war gut und die Kapitelaufteilung ebenfalls.



Zum Inhalt:
Evie ist nun alleine zu Hause, den Lend ist auf dem College.
Doch sie hat ja noch ihre Mitbewohnerin: Ein Vampir.
Raquel fragt Evie, ob sie nicht wieder für die IBKP Arbeiten möchte, doch Evie ist
sich nicht sicher, denn Lend hatte ihr davon abgeraten.
Doch trotz allem sagt sie zu mit der Bedingung, selbst zu Endscheiden, welchen Fall sie übernimmt.
Raquel stimmt zu und schickt Evie einen ,,Transport‘‘, der ja normal aus einer Fee besteht.
Doch Jack ist keine Fee, kann aber dennoch die Feenportale benutzen.
Doch Jack taucht einfach immer unerwartet auf und zieht sie mit sich, ohne, wie abgemacht, zu fragen, ob sie den Fall übernehmen möchte.
Sie übernimmt dennoch alle Fälle, die ihr aufgetragen werden und so kommt es, dass sie sich mit Trollen, Poltergeistern und Vampiren abgeben muss.
Lend erzählt sie von dem allem nichts, doch nichts bleibt unentdeckt..
Evie gelangt in eine blöde Lage und nutzt ihre Fähigkeiten als ,,leeres Wesen‘‘ um zu fliehen und ist verzweifelt.
Denn sie will ja kein Monster sein.
Doch als Reth Evie mit einigen Fakten aus ihrer Vergangenheit konfrontiert, weiß sie selbst nicht mehr, was sie glauben soll.
Wer ist Evie wirklich?
Was wird aus Evie und Lend?
Wird Evie je wieder normales Leben können?


Lest selbst! :)




 

Tja, im Gegensatz zum ersten Teil war dieses Buch echt lahm.
Es passieren kaum spannende Dinge, die man nicht schon aus dem ersten Teil kennt…
Für mich war dieses Buch ein ,,Lückenbüßer‘‘, es passierte einfach nicht neues..
Mal sehen ob der letzte Teil endlich Klarheit verschaffen kann. ;)



 

 


Kommentare:

  1. Irgendwie mag ich das Cover total <333 Die Reihe ist an mir bisher irgendwie vorbeigegangen, ohne dass ich sie bemerkt habe. Aber das wird sich jetzt sicher ändern :)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, typische Mädchenfarbe, mhm? ;) :D

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  2. Hallo,

    ich habe mich schon durch den ersten Teil gequält und dieses Buch hier bei 100 Seiten abgebrochen. Das will schon was heißen, denn ich halte sonst immer durch :-). Deine Rezi bestärkt mich darin, dass es gut war aufzuhören.
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider. :(
      Ich schiebe den dritten Teil noch vor mir hin.. :/

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen