Escape - Jennifer Rush [Rezension]

 
 

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Loewe (16. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785575165
  • ISBN-13: 978-3785575161
  • Originaltitel: Altered







 

Du kannst nicht mehr nach Hause. Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen. Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge. Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst. Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben! Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der „Sektion“ medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt. Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken



 


Das Cover gefällt mir nicht so gut, doch wenn man das Buch gelesen hat, versteht man auch, das auf dem Cover eine Eiche zu sehen ist.

Wie gesagt, auf dem Cover ist ein Baum zu sehen.

Der Hintergrund des Covers ist Grau / Weiß / Schwarz.

Im Hintergrund sieht man leicht die Umrisse von den Stämmen von Bäumen.

Der Titel ist auf einem schwarzen ,,Streifen‘‘ geschrieben worden.



Der Klappentext wurde kurz gehalten.
Dies störte mich aber keines Weges, denn auch dieser kurze Text hat mich spannend auf dem Inhalt gemacht. ;)




 



Ich hatte schon viel Gutes von diesem Buch gehört, habe es aber irgendwie immer vor mir her geschoben, da ich ja eigentlich eine Hardcover Leserin bin.

Als ich mich nun endlich dazu durchringen konnte, dieses Buch zu lesen, wurde ich keines Weges enttäuscht.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen!

Man konnte nie voraussehen, was als Nächstes passiert und ich musste somit immer weiter lesen. ;)

Der Schreibstil war sehr gut und die Kapitelaufteilung gefiel mir auch.



Zum Inhalt:

Anna ist die Tochter eines Wissenschaftlers, der im Keller vier Jungen gefangen hat, um sie ,,perfekt‘‘ zu machen.

Alle vier Jungen wurde das Gedächtnis gelöscht.

Eines Tages kommt der ,,Chef‘‘ der Organisation, um die Jungen mitzunehmen.

Doch das Unglaubliche passiert:

Die Jungen können fliehen und nehmen Anna mit sich.

Gemeinsam begeben sie sich auf die Flucht, denn die Feinde sind ihnen schon auf den Fersen.

Sam, einer der Jungen, hat, bevor sein Gedächtnis gelöscht worden ist, ein Rätzel hinterlassen, das seine Vergangenheit erzählt.

Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der Vergangenheit.

Immer wieder geraten sie in Gefahr, die Feinde spüren sie immer auf.

Als sie das letzte Puzzelteil gefunden haben, werden sie erneuert angegriffen.

Mit Mühe gelingt es Anna mit einem der Jungs zu fliehen.

Die anderen werden gefangen genommen.

Anna muss einen Weg finden, die anderen zu Retten.

Bis auf einen, denn er ist nicht das, was sie dachten…

… und Anna ist auch nicht das, was sie denkt.


Was ist Anna?

Wird ihnen die Flucht aus dem Gefängnis gelingen?

Werden sie die Organisation stürzen können?



Lest selbst! :)




 



Ein sehr spannendes Buch, das mich von Anfang an fesseln konnte.

Ich fieberte die ganze Zeit mit den Protagonisten mit.

Ich wurde immer wieder überrascht, denn die Geschichte nimmt einige Wendungen. ;)

Ich bin gespannt auf den nächsten Teil! :)



 
 

Kommentare:

  1. Huhu,
    tolle Rezi :)
    Ich muss das Buch auch noch unbedingt lesen klingt ja alles ganz vielversprechend :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, du MUSST es unbedingt lesen. ;)
      Es lohnt sich alle mal! :)

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  2. Ich bin ja auch so ne Hardcoverleserin aber Escape ist schon länger auf meiner wuli... jetzt bin ich ja doch wieder am überlegen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es loht sich wirklich auch mal dieses Taschenbuch zu lesen. ;)

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  3. Überlege schon so lange ob ich das Buch lesen soll.. Das Cover ist sooooo schön :)))
    Dein Blog sieht übrigens super aus. Hab ein Abo dagelassen und würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust! :)

    Liebe Grüße Caro

    http://time-and-tea.blogspot.de

    AntwortenLöschen