Wo immer du bist - Cylin Busby [Rezension]





  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Boje); Auflage: Aufl. 2014 (15. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3414823861
  • ISBN-13: 978-3414823861
  • Originaltitel: Blink Once




Vielen Dank an den Bastei Lübbe und Blog dein Buch für dieses Rezensionsexemplar!



 


Ich spürte ihre Wärme, als ihre Finger meinen Arm hinaufwanderten und auf meiner Schulter liegen blieben. Sie lächelte, ihr Gesicht ganz nah an meinem. »Ich hab mir Sorgen gemacht, aber jetzt ist alles gut, oder? Ich bleibe bei dir.« West liegt nach einem Unfall im Krankenhaus. Er kann sich nicht bewegen, kann nicht sprechen - und doch trifft er genau hier das Mädchen seiner Träume. Olivia ist wunderschön und geheimnisvoll - und auch sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Doch West spürt, dass sie etwas zu verbergen hat. Und ihm ist klar: Wenn er wieder gesund ist, muss er ihr Geheimnis unbedingt ergründen -



 


Das Cover hat mich sehr angesprochen, auch wenn es nicht sehr farblich gestaltet worden ist.

Das Cover hat mich sehr angesprochen, auch wenn es nicht sehr farblich gestaltet worden ist.

Das Cover ist in Blau gehalten worden.

Das Cover Zeit ein Meer, in dem ein Mädchen unterhalb des Wasser treibt.



Der Klappentext hat mich sehr angesprochen.

Er beinhaltet eine kurze Passage aus dem Buch und eine kurze Inhaltsangabe.





 


Mich hatte der Klappentext schon sehr angesprochen.

Da ich auch gerne Greys Anatomy und somit eine Krankenhausgeschichte sehr mag, hörte sich dieses Buch auch sehr interessant für mich an.

Ich wurde auch in keinster Weise enttäuscht. :)
Das Buch ließ sich gut weg lesen und der Schreibstil der Autorin war auch sehr gut. :)

Womit ich mich nicht anfreunden kann, ist die Schriftauswahl im Buch.

Doch diese Schriftart wird meisten von dem Büchern aus dem Boje Verlag benutzt.

Also ich mag sie nicht und finde sie ein wenig schwierig zu lesen, da diese Schrift auch sehr klein ist und mir somit die Lust am Lesen ein wenig nimmt.




Zum Inhalt:



West kann sich nur noch bruchstückhaft an das vergangene Erinnern doch er weiß eins:

Er hatte einen schweren Unfall und liegt nun schwer verletzt und fast gelähmt im Krankenhaus.

West hat einen Beatmungsschlauch im Hals und kann somit nicht reden.

Wenn wer Besuch bekommt, hat er keine Chance sich mit ihnen zu unterhalten.

Doch dann bekommt er Besuch von einem Mädchen, das ebenfalls im Krankenhaus im Nebenzimmer liegt.

Sie bringt ihm bei, sich durch Blinzeln zu verständigen und so bedeutet 1x blinzeln Ja und 2x blinzeln Nein.

... und somit ,,unterhalten’’ sie sich und freunden sich an.

Wests Mom kommt ihn immer nur kurz zu Besuch und redet nicht viel mit West, was ihn sehr bedrückt.

Am meisten Besuche bekommt West nur von dem Mädchen.

Sie erzählt ihm, das sie durch Essstörungen ins Krankenhaus gekommen ist und sich ständig gegen die Infusion wehrt.

West bekommt komische und gruselige Träume von Menschen.

Das Mädchen meint, das es vielleicht die Menschen, die vorher in diesem Zimmer lagen, sein können.

Für West gibt es eine Möglichkeit eine Operation gegen die Lähmung zu bekommen.

Das Mädchen ist sehr traurig, dass sie nicht auf diesem Krankenhaus gehen kann.

Doch als West nach der Operation wach wird, erzählt man ihm, das er 3 Monate im Koma gelegen hat und nichts aus dem Krankenhaus mitbekommen haben kann...



Ist West verrückt?

Gibt es dieses Mädchen wirklich?

Wie konnte er mitbekommen, wann seine Mutter ihn besucht hatte?



Lest selbst! :)
  





Eine sehr gefühlvolle und romantische Gesichte, die ich so bisher noch nie gelesen habe. :)

Das Ende hatte ich mir schöner vorgestellt, bin aber dennoch vollsten zufrieden mit diesem Buch. :)
  






Kommentare:

  1. Hallöchen :) das Cover ist echt wooow!! Richtig schön es macht wirklich neugierig, welche Geschichte hinter dem Cover steckt. Auch der Inhalt des Buches klingt interessant :) LG Lena http://fraeulein-eule.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist es wirklich. :)
      Es lohnt sich, das Buch zu kaufen. :)

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  2. Ich habe das Buch auch schon ein paar mal gesehen. Habe echt lust darauf bekommen nach deiner Rezi.

    Schönes Wochenende!

    Lg,
    Müni

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat das Buch auch sehr gefallen, auch wenn ich das Ende richtig doof fand ☺
    GLG und sonnige Pfingsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es damit genau so. ;)

      Danke, wünsche ich dir auch. :)

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  4. Das Buch liegt seit gestern auf meinem SuB und nach dieser Rezension werde ich das Buch morgen oder vielleicht sogar heute noch anfangen!

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenbeginn wünscht dir, Sara (buecherduft.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gehört sich das. :D

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen
  5. Um das Buch hatte ich mich auch beworben :)!
    Tolle Rezi, und es bestätigt was ich beim Klappentext schon dachte, nämlich das das Buch lesenswert ist :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hattest also leider kein Glück? :(
      Ja, das Buch ist wirklich schön. :)
      Ich würde es aber auch Tauschen, wenn du Interesse hast. :)

      Liebe Grüße
      Kathleen

      Löschen