Tomorrowland 2014 - Ankunft, Zeltplatz & The Gathering





Lange, lange habt Ihr auf meinen Erfahrungsbericht, Bilder und Videos gewartet.
Und nun habe ich es endlich geschafft. ;) *Auf die Schultern klopf*
Da es viel zu lange wäre, alles in einen Post zu packen, teile ich diese auf.
Wie, das müsst Ihr selbst heraus finden. ;)
So viel sei gesagt:
Es gibt ab sofort jeden Sonntag einen Tomorrowland Post! (Bis ich keine mehr habe. :D)
Also seid auf jeden Sonntag gespannt. :)

Nun zu meinem ersten Post:
 Ankunft, Zeltplatz & The Gathering



Die Ankunft

Tja, so gut, wie wir sind, hatten wir uns auf der 7-stündigen Fahrt ein paar Mal verfahren... :D
Als wir in Boom ankamen, haben wir sofort gemerkt, dass dies eine Stadt ist.
Und alle hatten fragende Gesichter:
Wo um Gottes willen soll hier ein so großer Park sein, das Tomorrowland hier stat finden soll?
Denn das Navi zeigte noch rund 2 Kilometer bis zum Ziel an und wir waren MITTEN IN DER STADT! :D
Dann nach ca. 1,5 Kilometern die langen Autoschlangen, die von Polizisten etc. zugeordnet worden.
Natürlich wurden unsere zwei Autos getrennt geordnet und wir hatten uns zuerst verloren.
Naja, es wird ja einen Eingang geben, wo wir uns wiederfinden...
Pustekuchen!
Es gab 3 verschiedene Eingänge und wir waren natürlich an dem komplett falschen..


 

 


Da wir ,,Friendship Camping'' hatten, gab es für uns einen extra Eingang, den wir nun erst mal finden mussten.. :D


 
 


 Nach langer Sucherei hatten wir uns nun endlich am richtigen Eingang wiedergefunden.
Wir erhielten unsere ,,extra Armbänder'' und unser ,,Teamschild'' (den Namen durften wir uns zuvor selbst aussuchen) dass nachher bei unserem Zeltplatz befestigt wurde.


 Der Zeltplatz


 


Nach der Taschenkontrolle und einem Haarspray weniger, durften wir nun endlich unsern Zeltplatz beziehen.


 
 


Die Deutschlandstühle durften natürlich nicht fehlen. :D
Der Pavillon stand schon dort für uns zur Verfügung.
Ein wenig fühlte man sich wie eine Kuh, da der zugeordnete Platz von einer Art Gehege umrundet war. :D
Und dann ging die Erkundungstour über den Zeltplatz ging los. ;)
  

 


 Unsere netten Nachbarn, die Peruaner. :)
Auf der anderen Seite hatten wir Amerikaner und Niederländer. ;)
Kennt Ihr das Spiel ,,Flunkyball''?
Es ist ein Trinkspiel, das wir so gut wie die ganze Zeit gegen die Peruaner und Niederländer gespielt haben. ;)


 


Von den Bewohnern selbst gemachte Wasserrutsche.
Einer von uns hat sich getraut, ich aber nicht. :D


 


 


Es gab eine Refreshing Area, wo man Zähne putzen oder sich die Hände waschen konnte.
Duschen waren auch vorhanden, für die man allerdings bezahlen musste.
Die Dusche kostete in den ,,Happy Hours'' 1,5 Token (=3 €).
Token war die Währung von Tomorrowland.
1 Token = 2 €
Toiletten gab es genug, leider aber nur Dixiklos. *würg*
Diese wurden aber ein Glück alle 2 Stunden ausgeleert und gesäubert, was aber leider nicht den Gestank nahm..

Dann gingen wir von unserem Zeltplatz hinunter, zur ,,Kleinstadt'' von Tomorrowland, die ein Glück gleich neben unserem Zeltplatz war. :D


 

 






 


 Es gab sogar einen Lidl, wo man Brötchen, Bier und Grillfleisch kaufen konnte. :D
Natürlich zu Festivalpreisen..
Tauschautomaten, ,,Fressbuden'', das Tomorrowland Radio, Schließfächer, Gadgets und vieles mehr konnte man ebenfalls dort finden.
Recht cool gemacht, wären es nicht Wucherpreise..


 The Gathering

Dann, zum späten Nachmittag ging es zum Gathering.
Mich wunderte es, dass dieses Mal das Gathering nicht im Aftermovie war. :/
Ein ganz schöner Fußmarsch, denn nun mussten wir durch alle anderen ,,normalen'' Zeltareas gehen um zum Gathering zu gelangen.
Man konnte nicht mal eben mehr zu unserem Zeltplatz um sich schnell noch mal was zu holen. 
Es musste nun alles gut durchdacht werden. :D


                  


                    


Mit dem Wetter hatten wir mächtig Glück.
Fast schon zu viel. :D
Denn es war Sonnenschein und 33°C. 






Wir haben später versucht weiter nach vorne zu kommen, doch das war eine ganz schön Arbeit. :D
Und ich mit meinen 1,60 hatte mächtige Probleme mit den Ellbogen anderer. :D
Einmal und nie wieder. :D
Aber schließlich haben wir es so weit nach vorne geschafft:



Bis um 0:00 Uhr wurde gefeiert.

Das war's vom ersten Tag.
... und dies sollte erst der Anfang von etwas ganz großem sein... :)


Kommentare:

  1. Woooooow :)
    Ich muss sagen, ich bin ja schon extrem neidisch ...
    Richtig geil !
    Find ich echt cool, dass du darüber schreibst & würde mich freuen, wenn da noch mehr kommt :)

    LG

    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana. :)

      Natürlich kommt noch mehr. ;)
      Nächsten Sonntag gibt es ein neuen Post. :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Ich bin soooo neidisch, wenn ich schon die Musik im Hintergrund der Videos höre.. Wenn ich ehrlich bin gehts bei bei einem Festival nicht mal wirklich um die Musik, sondern ich feier einfach die Athmosphäre, das Campen und die Leute :)
    Und beim TL ist es ja mal richtig schön. Wenn ich mir nur die Aftermovies angucke, bekomme ich schon Gänsehaut!!! Vielleicht schaffe ich es ja mal irgendwann in meinem Leben dahin.... ♥

    Ganz liebe Grüße, Vivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shame on you!
      Man muss doch auch mit die Musik mögen, wenn man zu so einem teueren Festival geht. :D
      Aber die Leute sind wirklich cool, wenn auch meist voll wie sonst wer oder bekifft. :D ^^
      Es wäre deine Chance gewesen, dieses Jahr es zu versuchen. ;)
      Denn wann wird es wohl das nächste Mal an 2 Wochenenden stattfinden? ;)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Ja klar mag ich die Musik, aber so theoretisch könnte es auch ohne sein ;)
      Es ist mir zu teuer, da muss ich leider verzichten. Ich hab das Geld, aber ich kaufe mir ja nicht mal neue Bücher ;)

      Löschen