Gated - Sie sind überall - Amy Christine Parker [Rezension]




  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423761083
  • ISBN-13: 978-3423761086
  • Originaltitel: Astray










Die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows ist offiziell aufgelöst, die ehemaligen Mitglieder leben in Freiheit, und Pioneer, ihr brandgefährlicher Führer, wartet hinter Gittern auf seinen Prozess. Lyla glaubt, das Böse sei besiegt – doch während sie versucht, sich in Codys Familie einzuleben und einen normalen Teenageralltag zu führen, lenkt Pioneer aus dem Gefängnis heraus unbemerkt weiter die Geschicke der Gemeinschaft. Er und seine Jünger haben nur ein Ziel: Sie wollen Lyla wieder zu einer der ihren machen; koste es, was es wolle ...







Das Cover wurde interessant, aber schlicht gestaltet.
Das Cover ist hauptsächlich grün.
Auf dem Cover zu sehnen ist ein Campingplatz, über welches ein Mädchen geht.
Dabei ist das Cover nicht ,,klar'' sondern in einer ,,Bewegung''.
Wenn ihr es vor euch habt, dann wisst ihr, was ich meine. ;)
Der Klappentext verspricht eine spannende Fortsetzung, auf die ich mich schon sehr freue. :) 

 
,,Ich habe die Augen überall. Du kannst mir nicht davonlaufen''





Lyla ist in Sicherheit, endlich wurde Pioneer festgenommen und ihre Gemeinde ist befreit.
So sieht sie es zumindest.
 Doch die Gemeinde steht noch immer voll und ganz hinter ihm.... und sie wird bald erkennen das der ganze Spuk noch lange nicht vorbei ist.
Denn die Eule wird zurückkehren.Ob sie will oder erst dazu gezwungen werden muss.
Eine wirklich tolle Fortsetzung!
Wenn auch zugleich manchmal echt krank und gruselig... Da fragt man sich wirklich, ob es so was auf dieser Welt nicht wirklich schon gibt...
Man kennt einige Gruselgeschichten von Sekten, doch was in diesem Buch abgeht, hat hoffentlich niemand wirklich im Kopf.
Durch dieses Buch wird man wirklich nachdenklich.
Wie ängstlich muss man sein, um sich so etwas gefallen zu lassen oder gar so was zu tun?
Ich weiß es nicht...
Okay, genug geschwafelt!
Also wie gesagt wirklich ein toller letzter Band dieser Dilogie.
Der Schluss war echt... WOW.
Also, wer den ersten Teil bereits gemocht hat, wird hier eindeutig nicht enttäuscht!
Ich fand es war ein klasse Ende! :)
Auch wenn ich dieses Ende bitte nichts selbst durchmachen muss. :O

Wird Pioneer es schaffen, Lyla wieder unter seine Kontrolle zu bringen?
Welche verrückten Ereignisse wird es geben?
Was wird mit der Menschheit geschehen?


Um diese Antworten zu bekommen, müsst ihr natürlich das Buch selbst lesen. :)






Eine spannende Fortsetzung mit einigen gruseligen Momenten!
Mit einem Ende, das einen nur die Seiten fliegen lässt. :)




Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi! Ich habe das Buch auch neulich gelesen und fand es auch toll, es konnte mich genau so bannen ie der erste Band ;)

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥
      Mich konnte es nicht ganz sooo fesseln, aber dennoch ein gutes Ende. :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen