Das Geheimnis von Wickwood - Hanna Dietz [Rezension]


http://ecx.images-amazon.com/images/I/91GhUGdMI9L.jpg



Gebundene Ausgabe: 392 Seiten
Verlag: Arena (20. August 2015)
ISBN-10: 3401600419
ISBN-13: 978-3401600413 
Einzelband  

Kaufen?












Wickwood, eine Kleinstadt in den USA. Ein rabenschwarzes Geheimnis, das seit Generationen ganz Wickwood im Bann hält. Eine Tasche, so böse wie ein Pakt mit dem Teufel. Und ein Mädchen, dessen Wünsche eine zerstörerische Kraft entfachen. Stellas Leben in Wickwood ist an Langeweile nicht zu überbieten. Bis sie Liv kennenlernt, die ihr eine wunderschöne Tasche schenkt. Plötzlich gehen Stellas geheimste Wünsche in Erfüllung. Sie ist begehrt und beliebt - auch bei Tom! Dann passieren unheimliche Dinge. Als schließlich eine ihrer Klassenkameradinnen verunglückt, merkt Stella, dass sie ihren Mitmenschen tödliches Unheil bringt. Sie will den Fluch brechen und dazu muss sie herausfinden, was vor dreißig Jahren in Wickwood geschehen ist. Doch bei den Bewohnern von Wickwood stößt sie auf eine Mauer des Schweigens - und schwebt bald selbst in Lebensgefahr.




 

Das Cover ist mir gleich aufgefallen.
Dieses düstere Rot mit den Schwarz / Weiß Elementen, wollte mich wissen lassen, was für eine Geschichte dieses Buch beherbergt.

Das der Klappentext mich voll ansprach, war zweites Glück. :)
Was für komische Dinge in Wickwood wohl passieren?







Wie gesagt, nach dem ich das Cover und den Klappentext gelesen hatte, hatte ich gar keine andere Wahl, als dieses Buch zu lesen.
... und es war ein wahrer Goldfang!
Spannend vom Anfang bis zum Ende.
Ein schöner Schreibstil, der mich gleich schon am Anfang faszinierte und mich auf ein schönes Buch hoffen lies.
Spannende Ereignisse auf fast jeder Seite, so was erlebe ich selten!
Ich habe sehr mit der Protagonistin mitgefiebert und gehofft, dass sie die Vergangenheit von Wickwood und die Geschehnisse verstehen wird.
Selbst ich wusste keine Antwort auf die Lösung und somit rätselte ich immer weiter, was eine Handtasche mit all diesem zu tun haben soll.
Wird Stella langsam verrückt?
Oder hat der kranke Opa, der ehemalige Arzt von Wickwood etwas damit zu tun?
... oder doch die seltsamen Bewohner der Stadt?
Alles und jeder scheint merkwürdig, wenn es um Liv geht.
Doch warum nur?
... Lest selbst. ;)
Ich kann es wirklich jeden ans Herz legen, der gerne mal eine spannende Geschichte lesen möchte, welche aber ohne blutige Details geschrieben wurde.
Mir hat das Buch sehr gefallen, ich bin durch die Seiten geflogen. :)







Lust auf eine kleine ,,Gruselgeschichte''?
Dann ist das Buch perfekt für euch!
... was eine Handtasche nicht alles zu verbergen hat...







Kommentare:

  1. Hallo Kathleen,

    habe gerade Deinen wunderschönen Blog entdeckt und bleibe gleich mal als Leserin :)
    Wirklich hübsch hier ♥
    "Das Geheimnis von Wickwood" habe ich noch nicht gelesen, auch die Autorin ist mir noch nicht bekannt.
    Aber der Inhalt und Deine Rezi hören sich spannend und vielversprechend an. Habe mit dem Arena Verlag bisher auch nur gute
    Erfahrungen gemacht.

    Wünsche Dir noch einen schönen Abend und lasse Dir liebe Grüße da,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja. :)
      Da freue ich mich doch, willkommen in meinem Reich. :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Ich lese es auch gerade und bin einfach nur begeistert :) bin bald am Ende und möchte gar nicht aufhören .. kennst Du das wenn die Seiten immer weniger werden und Du nicht willst das es zum Ende kommt ;) Mega Lesehighlight dieses Jahres !! Und Deine Website ist wirklich super schön 👌☺

    AntwortenLöschen
  3. Ich lese es auch gerade und bin einfach nur begeistert :) bin bald am Ende und möchte gar nicht aufhören .. kennst Du das wenn die Seiten immer weniger werden und Du nicht willst das es zum Ende kommt ;) Mega Lesehighlight dieses Jahres !! Und Deine Website ist wirklich super schön 👌☺

    AntwortenLöschen