Gesa Schwartz - Nacht ohne Sterne [Rezension]


http://ecx.images-amazon.com/images/I/51mQrUXHXsL.jpg


Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
Verlag: cbt (28. September 2015)
ISBN-10: 3570163202
ISBN-13: 978-3570163207
 

Einzelband
Kaufen?












Die 16-jährige Naya ist Tochter einer Elfe und eines Menschen. Ein Mischwesen, das keine Magie zu beherrschen scheint und sich weder der geheimnisvollen Elfenwelt New Yorks noch der Welt der Menschen gänzlich zugehörig fühlt. Ihr bester Freund Jaron ist ein Lichtelf, der New York vor den Machenschaften der Dunkelelfen bewahren soll. Doch dann wird Naya mitten hinein gezogen in den jahrhundertealten Krieg zwischen den beiden Völkern. Und als sie den Dunkelelf Vidar kennenlernt, wird all ihr bisheriges Wissen auf den Kopf gestellt. Welche Ziele verfolgt Jaron, welche Geheimnisse verbirgt Vidar? Wem kann sie trauen? Naya muss auf ihr Herz hören, doch das ist leichter gesagt als getan ...




Das Cover ist sooo toll. ♥
Es glitzert. :3
Ansonsten eher schlicht, aber das Glitzern ist natürlich der Hammer. :D

Der Klappentext hört sich sehr Interessent an.
Mal endlich wieder etwas mit Elfen. :)
... und natürlich New York. ♥




Nachdem sich der Klappentext so gut anhörte, bin ich sofort in das Buch abgetaucht.
Schon nach den ersten Seiten kam ich schon irgendwie mit den ganzen Begriffen nicht klar.
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir irgendwie auch recht schwer.
Nachdem ich dann die ersten 50 Seiten gelesen habe und schon die ersten Ereignisse geschehen sind, verlor ich leider das Interesse an der Geschichte.
Wie schon gesagt, mir gelang irgendwie schon der richtige Einstieg nicht.
Warum auch immer.
Vielleicht ist ein Grund, dass ich das Buch meist abends vor dem Schlafengehen gelesen habe.
Wie vielleicht auch viele von euch merk ich auch selbst, dass ich abends nicht mehr richtig bei der Sache bin und oft auch Mal eine Seite zweimal lesen muss.
Ich hatte mir fest vorgenommen, dass ich das Buch dann mal über Tag in die Hände nehmen werde.
Doch leider konnte ich mich dazu nicht aufraffen und andere Bücher waren für mich Interessanter, daher habe ich mich dazu entschieden, das Buch abzubrechen.
Dennoch wird das Buch von mit 3 Sterne bekommen und einen ,,normalen'' Smiley, da es ja irgendwie an mir lag und nicht unbedingt an dem Buch, dass ich es abgebrochen habe.
Wer weiß, vielleicht lese ich das Buch irgendwann doch mal durch und befinde es dann als supertoll! :)
Ich erzähl euch hier nur meine Erfahrung mit dem Buch, wenn ihr Interesse an dem Buch habt, dann würde ich euch dringend empfehlen das Buch dennoch zu lesen. :)
Dann dürft ihr mich auch gerne kundtun, wie es euch gefallen hat. :)
Ich bin gespannt. :3




Leider abgebrochen, da irgendwie kein Drang da war weiterzulesen.
Um Genaueres zu erfahren bitte die Rezension lesen!


 

Kommentare:

  1. Liebe Kathleen,

    schade, dass du das Buch abgebrochen hast und es dich nicht so überzeugen konnte. Vielleicht gibst du ihm irgendwann eine zweite Chance :)
    Ich habe "Nacht ohne Sterne" geliebt :3 :D

    Liebste Grüße,
    Nenya
    Nenyas Tinten Wunderland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch schon mal der ein Grund dafür, dass ich irgendwann ein Re-Read machen muss. :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Hey Kathleen,

    schade das du das Buch abgebrochen hast, aber es ist natürlich verständlich wenn man in einem Buch nicht weiter kommt und auch nicht so "warm" damit geworden bist ;).
    Ich habe das Buch schon seit einiger Zeit auf meiner Amazon Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Anie

    http://anie1990.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider, leider. :(
      Ich hoffe, das du es bald lesen und lieben kannst. :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Hi :-)
    Ach wie schade, dass du das Buch abgebrochen hast. Ich kann dich aber verstehen!
    Ich habe mit dem Buch gestern angefangen und der Einstieg fällt mir auch recht schwer. Allein manche Wörter, die echt schwierig zu lesen und auch schwierig zu merken sind. Aber noch lasse ich mich nicht entmotivieren. :-D Hoffe, dass das Buch noch spannend wird. Dafür wäre das Cover auch echt zu schade für. :-D
    liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cover ist wirklich ein Traum. ♥
      Ich bin sehr gespannt auf deine Meinung, denn dir geht es ja scheinbar genau so wie mir, nur dass du mehr Durchhaltungsvermögen hast. :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen