Lynn Raven - Windfire [Rezension]


http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Raven_LWindfire_161114.jpg



Broschiert: 464 Seiten
Verlag: cbt (14. Dezember 2015)
ISBN-10: 3570161021
ISBN-13: 978-3570161029
 
Einzelband
Kaufen?












Las Vegas – inmitten der glitzernden Stadt der Glücksspieler schlägt Jessie sich gerade so durch. Immer knapp bei Kasse, versetzt sie ein kostbares Erbstück. Doch kaum hat der Schmuck den Besitzer gewechselt, poltert ein unberechenbarer Fremder in Jessies Leben: Shane. Und er verlangt genau dieses Amulett von ihr.




Das Cover ist sooo toll. ♥
Es glitzert. :3
Ansonsten eher schlicht, aber das Glitzern ist natürlich der Hammer. :D

Der Klappentext hört sich sehr Interessent an.
Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, um was es nun genau gehen soll. ;)


,,Du hast das Herz des Simurgh. Gib es mir.''


 
 Das Buch konnte mich eigentlich sofort ansprechen, das Cover war toll und der Klappentext versprach eine mystische, spannende Story.
Die ersten Seiten haben mir sehr gut gefallen.
Ich musste mich ein wenig ,,einlesen'' aber dann wurden die Handlungen und Dialoge klar und man verstand, worum es ging.
Ich musste sogar ein paar Mal schmunzeln, denn als die beiden Protagonisten zusammentreffen, hat man sofort gemerkt, dass sie sich necken und sich eigentlich gar nicht über den Weg laufen wollten. :D
Der Anfang war für mich sehr spannend, denn die Tatsache, dass ein fremder Typ zu einem Mädchen kommt und ein Amulett haben will schien mir schon sehr kurios. :D
Das sich alle beide dann auf die Suche machen, fand ich auch schon wieder komisch, aber typisch Buch, da geht man halt mit Fremden mit, wenn man eine Belohnung bekommt. :D
Bis zur Mitte fand ich das Buch sehr unterhaltsam, das nahm allerdings zum Ende ab.
Denn sehr lange musste ich auf das magische in diesem Buch warten und selbst dann wurde ich davon nicht umgehauen.
... und wie immer zum Ende wird es dann viel zu viel und zu voll... ;)
Das Ende konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen und fand es etwas zu skurril.
Schade, hatte mir mehr erwarten, auch wenn das Buch alles in einem okay war, mehr leider dann auch nicht...
    
    


Ich hatte mir etwas mehr von dem Buch erhofft.
Es war nett zu lesen, mehr aber leider auch nicht. :(



 


Kommentare:

  1. Klingt ja ganz okay :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    hmm, das klingt zwar nicht so super toll, aber auch nicht total schlecht... ich bin bei diesem Buch soooo unentschlossen.... ahh.

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Ohh ich bin mir noch unsicher, ob ichs lesen will..

    MAl sehen :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Da musste ich doch gleich mal schmunzeln. "Typisch Buch, da geht man halt mit Fremden mit" geniaaal! :'D Da ist echt was dran haha. :D

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D
      So schnell kann eine Protagonistin zu einem blinden, kleinen, bestechlichen Kind werden. :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  5. Huhu!

    Das Buch hat mich auch nicht vom Hocker gerissen, sehr schade... Ich hatte mir mehr davon erwartet! :-(

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen