Darkmere Summer - Helen Maslin [Rezension]






Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Chicken House (26. Februar 2016)
ISBN-10: 3551520828
ISBN-13: 978-3551520821 

Übersetzer: Ilse Rothfuss
Einzelband
Kaufen?







 


Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung nach Darkmere kam. Und dort die Hölle auf Erden erlebte ...






Das Cover ist wirklich ein Blickfang, ♥ Ich habe mich gleich in das schimmernde rot verliebt. :D
Der Klappentext klingt sehr spannend, zwar bin ich nicht so die historische Leserin, aber der Chicken House Verlag hat mich noch nie enttäuscht. ;)

,,Ein Schloss. Ein Fluch. Ein Sommer, der alles verändert.''



Ich wusste nicht, worauf ich mich hier einließ...
Der Einstieg war sehr gut, die Charaktere wurden in aller Ruhe vorgestellt und man konnte sich eine gute Übersicht verschaffen.
Das bekam das typische Teenagerleben zu spüren, was ich sehr erfrischend fand.
Dann ging der eigentliche Ausflug los und die schriftlichen Zeitsprünge begannen.
Hut ab an die Protagonisten, so ein ,,Urlaub'' hätte ich mir nicht gegönnt. :D
Das Schloss wurde sehr schön beschrieben und man konnte sich somit sich das Schloss und die Umgebung genaustens Vorstellen.
Man merkte nun auch, das die Story langsam an fahrt aufnimmt.
Schnell wird mir klar, das dieses Buch doch schaudriger sein könnte, als was ich es mir vorgestellt habe.
Das bestätigt sich auch...
Gott, manchmal hatte ich wirklich Herzrasen!
 ... besonders, wenn ich es im ,,dunkeln'' gelesen habe.
Ich an der Stelle der Protagonistin wäre schon längst abgehauen!
Da pfeife ich doch auf meine Gefühle und setze auf meinen Verstand. :D
Aber natürlich hat die Autorin dies nicht so einfach passieren lassen, sehr schlau, denn so MUSSTE ich einfach weiterlesen, weil ich sonst wirklich nicht einschlafen konnte. :D
Ich bin, was so was angeht, sehr schreckhaft.
Ich würde mir auch nie freiwillig einen Horrorfilm anschauen. :D
Vielleicht lachen mich jetzt einige aus, die dieses Buch harmlos fanden, ich bin aber neunmal leider so. :D
Mir ist Friede-Freude-Eierkuchen einfach viel lieber. ♥
Es hat sich aber trotzdem auf jeden Fall gelohnt zu lesen.

Ich wünsche Euch schaurig schöne Lesestunden mit diesem Buch, auch wenn es nicht den günstigsten Neupreis hat und sich eher der Geldbeutel gruselt. :'D

 


Ein sehr schönes und aufregendes Buch.
Begebt euch auf eine spannende Zeitreise...



http://1.bp.blogspot.com/-r-fSxTnYk0o/Vb5YlZWOCjI/AAAAAAAADNU/vepYYN2C7qU/s320/Bewertung%2B3.png


Kommentare:

  1. Hallo Kathleen,

    jetzt weiß ich wieder, warum das Buch auf meiner Wunschliste ist. Grad wenn du von deinem Herzrasen schreibst, kriege ich gleich Lust darauf.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen