Die Chroniken der Verbliebenden 1 - Der Kuss der Lüge - Mary E. Pearson [Rezension]



Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe) (16. Februar 2017)
ISBN-10: 3846600369
ISBN-13: 978-3846600368
Originaltitel: The Kiss of Deception

Übersetzer: Barbara Imgrund
Band 1
Kaufen?








Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ...



 


Das Cover ist traumhaft!
Auch wenn es düster aussieht, die Elemente sind perfekt zum Inhalt des Buches ausgesucht worden. Die Cover wurden vom Original übernommen.

Der Klappentext hörte sich sofort gut an.
Königliche Geschichten finden bei mir immer ein Zuhause. ;)
Das es spannend werden soll, ist noch das i-Tüpfelchen. :)

 


Zuvor hatte das Buch ja schon den Weg in die Bloggerwelt gefunden und nun hatte ich auch die Chance, das Buch zu lesen. 
Ich hatte das Glück und habe ein Manuskript bei Lesejury.de gewonnen und war teil einer tollen Leserunde.
Die Story fängt gleich spannend an und man kann sich die Situation und Umwelt bildlich vorstellen. 

Der Schreibstil ist auch von Anfang an sehr flüssig zu lesen. Kleine ,,Texte'' die teilweise zwischen den Kapiteln zu finden sind, lockern das Buch zusätzlich auf. 
Die Charaktere sind gut gestaltet und zum größten Teil auch sympathisch. 
Zuerst konnte mich allerdings die Protagonistin nicht überzeugen. 
Sie war mir zu naiv, zu kitschig und plauderte viel aus, was eigentlich nicht sein soll... 
Das machte einige Sachen meiner Meinung nach vorhersehbar. 
Zudem gibt es in der Geschichte einen Attentäter und einen Prinzen, aus deren Sichten ebenfalls geschrieben wird. 
Man ist bis zum Ende am Rätseln, wer wer ist, da es nicht direkt verraten wird. 
Dies fand ich sehr interessant. 
Ich lag bis zum Ende hin falsch mit meiner Vermutung! :D 
Die Geschichte beinhaltet zwar eine Dreiecksgeschichte, wovon ich ja kein Fan mehr bin, hat aber auch viele düstere Elemente, die einen schockieren und schlucken lassen. Somit eine sehr ausgeglichene Mischung meinerseits. 
Der Abschluss von dem Buch ist klasse. 
Es kommt noch mal so richtig fahrt auf und mich konnte das Ende doch noch voll überzeugen. 
Das Buch hat mich trotz der anfänglichen Schwierigkeiten mit der Protagonistin doch noch in seinen Bann genommen. Ich finde es auch ,,gut'' das es nicht immer Happy-Ends gibt und alles glatt läuft. 
Viele Fragen bleiben offen, doch es gibt ja noch drei weitere Bände, in denen diese sicherlich gelüftet werden. Ich bin gespannt auf den nächsten Teil! :)




Ein spannender Start in eine neue, fantastische Reihe!




http://1.bp.blogspot.com/-r-fSxTnYk0o/Vb5YlZWOCjI/AAAAAAAADNU/vepYYN2C7qU/s320/Bewertung%2B3.png



Kommentare:

  1. Hi,
    ich lese das Buch auch gerade, hab aber erst die ersten 20 Seiten gelesen. Nach deiner Rezi freue ich mich gleich noch mehr aufs Weiterlesen.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina!
      Danke. :)
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Weiterlesen, ich bin gespannt auf deine Meinung! :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Hallöchen,

    also nach dieser Rezension neig ich doch noch mehr dazu, dieses Buch zu kaufen.
    Ich glaube, dass dieses Buch gleich mal auf meiner Wunschliste landet.

    liebe Grüße
    Sunny (http://sunnywonderbookland.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny. :)
      Freut mich, dass dir die Rezension gefallen hat. :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen